Design Thinking

30. Oktober 2020
13:00 - 17:00

Design Thinking ist ein Framework zur Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen und wird fälschlicherweise häufig als Kreativitätstechnik interpretiert. Wir klären in diesem Workshop die Frage, was Design Thinking eigentlich ist und wie sich die Methode von klassischer Produktentwicklung unterscheidet. Sie werden lernen, wie sie anhand von Zielgruppen-Personas mit der Methode marktgerechte Lösungen entwickeln können und wie sie sich diese evaluieren lassen.

Referenten:

Michael Pahl

Michael Pahl

Zuständig für Produkte und agile Methoden

Michael Pahl bringt die langjährige Erfahrung eines Fullstack-Softwareentwicklers aus unterschiedlichen Disziplinen der Plattformökonomie mit und bereichert durch seine umfangreichen Lean-Startup Erfahrungen die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle in Kunden- sowie FuE-Projekten.

Als Innovations- und Netzwerkmanager begleitet er Unternehmen in der Digitalen Transformation und berät diese mit Augenmaß bei der Einführung und Anwendung agiler Methoden (Scrum, KANBAN), Innovationswerkzeugen wie Design Thinking und der Strategiefindung mittels OKR.

Dr.-Ing. Oliver Norkus

Dr.-Ing. Oliver Norkus

CTO und Architektur-Experte

Dr. Oliver Norkus ist seit knapp 20 Jahren in der IT-Branche in den Anwendungsdomänen der maritimen sowie der Verkehrs- und Energiewirtschaft und der öffentlichen Verwaltung unterwegs und hat sich auf komplexe Unternehmens- und IT-Architekturen und das Management und die Entwicklung moderner Software- und Systemlandschaften (z.B. Microservice-Architekturen) ebenso spezialisiert wie auf agile Methoden in der Projektabwicklung (Scrum & Co.), in der Strategiefindung (z.B mit OKR) und im Innovationsmangement mit Kreativitätstechniken und Frameworks wie z.B. Design Thinking.