Startseite / Aktuelles / Die neuen ZIM-Formulare 2020

Die neuen ZIM-Formulare 2020

3. Jun 2020 | Aktuelles, ZIM

Das BMWi hat die erneuerte ZIM-Richtlinie 2020 Mitte März veröffentlicht und einige Änderungen eingeführt. Seit ein paar Tagen sind nun auch die aktualisierten Formulare zur neuen Richtlinie im Formularcenter des BMWi abrufbar. Damit haben KMU und Forschungseinrichtungen wieder die Möglichkeit, Anträge auf geförderte Kooperations- und Solo-Projekte einzureichen.

Wir haben die wichtigsten Änderungen der neuen Richtlinie kurz zusammengefasst.

Förderung für Unternehmen bis 1000 Mitarbeiter und Start-ups

Mit der neuen Richtlinie hat das BMWi die Einschränkungen in Bezug auf die Mitarbeiterzahl gelockert und lässt nun Unternehmen mit bis zu 1000 Mitarbeiter zu. Für junge Unternehmen gelten nun neue Bestimmungen, die eine Beantragung erleichtern.

Geänderte Förderquoten bis 60% und höhere Projektbudgets

Innovative Unternehmen sollen zukünftig noch besser gefördert werden. Besonders junge Unternehmen aus strukturschwachen Unternehmen können erhöhte Fördersätze bis zu 60% geltend machen. Die förderfähigen Projektkosten und absetzbaren Gehälter wurden teils deutlich angehoben.

Neues Instrument Durchführbarkeitsstudie

Das BMWi fördert mit der neuen Richtlinie nun erstmals auch sogenannte Durchführbarkeitsstudien, die vor der Beantragung des eigentlich geplanten Projektes helfen sollen, wichtige Aspekte vorab zu klären. Dies können Untersuchungen zur Markt- oder Wettbewerbssituation oder Voruntersuchungen zur Identifikation des Lösungsweg sein. Damit können Antragsstellende technische Risiken bereits im Vorfeld ermitteln und insgesamt die Erfolgsaussichten innovativer Projekte zu verbessern.

Die Ergebnisse können bei Projektskizzen oder -anträgen hilfreich sein, in denen klar beschrieben sein muss, wie die angedachte technische Lösung aussehen soll, welche Risiken existieren, wie der adressierte Markt gestaltet ist und welche Konkurrenzprodukte existieren.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zur ZIM-Förderrichtlinie und weiteren Förderprogrammen zu technologischen Innovationen helfen wir Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular.

Hier geht es zum Formularcenter des BMWi.

Weiterhin können Sie unseren Newsletter abonnieren und erhalten kostenlos alle wichtigen Neuerungen und Informationen von uns per E-Mail.

Weitere Fragen? Schreiben Sie uns!